E10 Benzin

Alles über den neuen Kraftstoff E10

Steigt der Benzinpreis durch E10?

Die Spritpreise steigen nicht automatisch, sondern werden durch die Anbieter festgesetzt. Die Bundesregierung hält aber eine Anhebung des Benzinpreises infolge der E10-Einführung für möglich. Allerdings wird E10 an Tankstellen voraussichtlich günstiger sein als klassisches Super, heißt es aus Ölkonzern-Kreisen. Das alte Super werde dagegen um zwei bis drei Cent teurer.



Wie kommt’s? Die Ölkonzerne wollen in Zukunft möglichst viel E10 verkaufen, weil sie eine bestimmte Verkaufsquote erreichen müssen. Diese ist gesetzlich vorgegeben. Verkaufen sie zu wenig E10 drohen den Herstellern hohe Strafzahlungen an den Fiskus. Da die Herstellung von E10 aber relativ teuer ist (es fallen zusätzliche Herstellungs-, Logistik- und Lagerungs- und Umrüstungskosten an) werden die Ölriesen diese Mehrkosten einfach auf die Tankstellenkunden abwälzen. Und da sie laut Gesetzt verpflichtet sind, möglichst viel E10 zu verkaufen, addieren sie einfach die Mehrkosten auf das klassische Super-Benzin.

E10 Preise

Quelle: flickr, Andres Rueda

Zurück zur Kategorie E10 tanken.

Schlagworte: ,

2 Kommentare

  1. Das ist doch alles nur noch lächerlich was der Staat abzieht!
    Wie viel soll der “kleine Mann” denn noch zahlen?
    Haben wir nicht schon genug Abgaben die vollkommen unnötig sind? Siehe Soli Zuschlag.
    Warum zahlen wir immernoch füf den Osten? Warum kann jeder x-beliebige aus einem anderen Land hier her kommen und auf Kosten der Steuerzahler leben?
    Die deutsche Politik ist echt überflüssig und vollkommen überfordert.
    Hauptsache unsere Politiker verdienen genug und können sich alles leisten.

  2. Laut einer aktueller Untersuchung von ADAC ergibt sich leider ein folgendes Bild: in den Städten und an den Tankstellen, die E10 vereinzelt eingeführt haben ist der durchschnittliche Preis für das reguläre Super Benzin höher und manche Ölkonzerne haben den Preis für Superbenzin sogar um ganze 5 Cent erhöht.

Kommentar schreiben